#Verbraucherleitbild & #Irreführung – immer wieder was Neues, ein Kurz-Kommentar


Die Reichweite des Irreführungsverbots (§ 5 UWG, Art. 7 LMIV 1169/2011) hängt bekanntlich in erster Linie von dem seiner Auslegung zugrunde gelegten Verbraucherleitbildes ab. Der Anwendungsbereich ist umso größer, je stärker die Schutzbedürftigkeit von Minderheiten gegen – auch entfernte – Irreführungsgefahren betont wird (flüchtiger Verbraucher); er ist umso geringer, je mehr auf den Verständnishorizont durchschnittlich […]

Seminar zu Kennzeichnungsfragen bei Lebensmitteln und Claims im Trend


Save the date 26./27. Februar 2019 in München Am 26./27. Februar 2019 findet unser Seminar zu Kennzeichnungsfragen und Claims im Trend statt. Wir informieren in einem interaktiven Seminar über Fragen Rund um die Pflichtkennzeichnung bei Lebensmitteln, Werbetrends anhand von aktueller Rechtsprechung. Weitere Informationen finden Sie hier Referenten: Dr. Levke Voß, Bärbel Hintermeier LL.M. & Prof. […]

Wir suchen Sie!


Wir sind meyer.rechtsanwälte. Unser Steckenpferd: Lebensmittel-, Pharma- und Kosmetikrecht. Unser Anspruch: als renommierte Kanzlei im Herzen Münchens unseren Klienten mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Was es dazu braucht? Jede Menge Fachwissen – und topp Juristen, die bei jeder Frage die passende juristische Antwort in petto haben. Menschen wie Sie. Verstärken Sie uns […]

Lebensmittel Kennzeichnung – neue Gerichtsentscheidungen aus 2017/2018


Neue Gerichtsentscheidungen zur Kennzeichnung Mit unserem neuen Newsletter informieren wir Sie über aktuelle Entscheidungen der Gerichte aus 2017/2018: Nennfüllmenge: „Einzelverpackung“ oder nur Umhüllung/Trennhilfe? – OLG Frankfurt Allergenhinweis beim Pizzalieferdienst – VG Minden Dr. Oetker muss Brennwert auf Müslipackung pro 100 Gramm angeben – LG Bielefeld Lactalis streitet über nationale Regelungen über die Herkunft – Conseil […]

#BREXIT


Generalanwalt Campos Sánchez-Bordona schlägt dem Gerichtshof vor, festzustellen, dass Art. 50 EUV es zulasse, die Mitteilung der Absicht, aus der Union auszutreten, einseitig zurückzunehmen Diese Möglichkeit bestehe bis zum Zeitpunkt des Abschlusses des Austrittsabkommens Der Generalanwalt greift bei der Auslegung des Art. 50 EUV auf die einschlägigen Bestimmungen des Wiener Übereinkommens über das Recht der […]